Osteopathie

Osteopathie ist eine moderne und sehr wirkungsvolle Behandlungsform mit langer Tradition, bei der man die Ursachen von Krankheit und körperlichen Beschwerden sucht und  diese behandelt. Der Osteopath bedient sich dabei lediglich seiner von Natur aus gegebenen Kräfte. Körperliche, organische und geistige Dysfunktionen - welche Krankheiten und Beschwerden entstehen lassen - zu finden und zu beseitigen,  das ist die Arbeit des Osteopathen.

"Wenn alle Systeme des Körpers wohlgeordnet sind herrscht Gesundheit."

Andrew Taylor Still 

 

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, alle körperlichen Strukturen wieder so in Einklang zu bringen, dass sich der Körper mithilfe seiner eigenen, neu gewonnenen Kraft regenerieren kann. Damit der Körper gut funktioniert und sich seine Selbstheilungskräfte voll entfalten können, müssen die Beweglichkeit und Funktion von Knochen, Muskeln, Gelenken, Organen, Nerven, Faszien und der Fluss der Flüssigkeiten (Blut, Lymphe, Nerven- und Gehirnwasser, Interstitielle Flüssigkeit) wieder hergestellt werden.

"Der Osteopath sucht nicht nach Krankheit, sondern nach Gesundheit"

 

Der Körper reagiert wie ein Spinnennetz auf jede Störung. Jede Veränderung an einer Stelle des Netzes hat Auswirkungen auf den Rest des Netzes. Der Körper versucht jedoch Störungen im Netz zu kompensieren, indem er einzelne Lasten auf seine Gesamtheit überträgt. Diese positive Absicht des Körpers erlaubt es ihm Belastungen besser tragen zu können, ohne dabei Schaden zu nehmen. Der Körper kann kompensieren, dies ist ihm jedoch nur bis zu einem beschränktem Maß möglich. Ist dieses ausgeschöpft, so entstehen Beschwerden und Krankheiten.

"Nicht nur der Arbeiter schleift sein Werkzeug, auch das Werkzeug schleift den Arbeiter."

Marc-Uwe-Kling

 

In der Osteopathie kommen sehr sanfte indirekte, aber auch direkte strukturelle Techniken zum Einsatz. Manuelle Moblisationen und Manipulationen an knöchernen Strukturen werden durchgeführt, um Blockaden oder Reizungen zu beseitigen. Fehlstellungen und Fehlhaltungen werden korrigiert, wodurch sich Beschwerden und Schmerzen meist bessern. Mit Muskel- und Faszientechniken werden belastende Züge in der Körperarchitektur entspannt, damit sich alle Gelenke im Körper wieder frei bewegen können.

PARIETALE OSTEOPATHIE

 

Auch die Organe werden in der Osteopathie behandelt. Einerseits wird deren Eigenbewegung und somit Funktion mittels manueller Techniken verbessert, sowie die Versorgung über den Blutkreislauf, die Entgiftung, der venöse und lymphatische Abfluss werden angeregt. Die Flüssigkeiten werden bewegt. Nerven welche die Organe versorgen können stimuliert, beruhigt und befreit werden. Die natürliche Organbewegung und Organfunktion wird somit verbessert, angeregt oder wieder hergestellt. Ebenfalls werden umliegende Gewebe und Strukturen entspannt, wodurch sich die Vitalität steigert.

VISZERALE OSTEOPATHIE

 

Jede Maschine wird mit Energie betrieben. Wenn man den Körper als Maschine betrachtet, so ist das Gehirn der Dynamo der Energie. Das Gehirn kontrolliert die Versorgung des Körpers mit Lebensenergie, welche in alle Regionen des Körpers geleitet wird. Ist dieser Energiefluss behindert oder verstärkt, so entsteht eine Unter- oder Überfunktion im betroffenen Gebiet. Diese Veränderung im Energiefluss kann geistige, körperliche, oder auch andere Ursachen haben - wie zum Beispiel ein Störfeld. Wenn die Einheit von Körper, Geist und Seele gestört ist, dann kommt es zu Disharmonie und Krankheit findet einen Nährboden. Der Osteopath ist bemüht den Fluss und die Harmonie wiederherzustellen, um "dem Leben" die Möglichkeit zu geben, sich wieder frei zu entfalten.

CRANIOSACRALE OSTEOPATHIE

 

"Man nutzt nicht mehr als eine Unze des Gehirns zum Denken,

der Rest wird in Lebenskraft gebraucht."

Andrew Taylor Still

 

Ziel ist es die Gesundheit im Menschen zu finden. Die Gesundheit steht im Vordergrund. Es wird den eigenen Ressourcen die Möglichkeit gegeben den Körper zu gesunden. Den Menschen als untrennbare Einheit betrachten und diesen auch ganzheitlich und individuell behandeln - das ist Osteopathie!

 

 "Ich bin nicht krank, weil ich Angina habe, ich habe Angina, weil ich krank bin."

Chinesische Weisheit

 

 

"Leben ist Bewegung"

Andrew Taylor Still